26. Angaria
Klimmzugcontest 2018
Sei dabei
30.11.2018

Der Contest


Was wäre der Sport ohne den Wettstreit. Niemand weiß das besser als die Ruderer von Angaria. Auf der stetigen Suche nach den Besten der Besten, dem krassesten Mädel und dem härtesten Typen wird das Weddigenufer jeden November zum Hexenkessel. Denn was eignet sich besser für einen ehrlichen Wettkampf als die uralte Disziplin der Klimmzüge. Mensch gegen Schwerkraft im direkten Duell.

Am Ende lebt der Wettkampf jedoch nicht nur von den Atheleten sondern auch von den Zuschauern. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Denn neben dem König der Klimmzüge wird hier auch das beste Outfit gesucht. Wer mit seiner Performance die Menge aufzuheizen weiß, dem sind die Herzen des Publikums sicher. Und wenn es um die letzten Reserven geht, dann kann der nötige Support die entscheidenen Prozente aus jedem herausholen.

Seid ihr bereit für eine legendäre Party? Dann kommt ab 19:00 am Weddigenufer 25 vorbei.
Oder habt ihr Lust bekommen, selbst dabei zu sein?
Dann bewerbt euch, möge der Beste gewinnen!

Regelwerk


Natürlich benötigt ein Wettbewerb klare Regeln. Die wichtigsten findet ihr hier in Kürze zusammengestellt.

Der Klimmzug

  1. Ein Klimmzug beginnt, wenn der Athelt mit gestreckten Armen an der horizontalen Stange hängt und keinen Kontakt mehr zum Boden hat.
  2. Der Klimmzug ist beendet, wenn der Athlet durch Beugung der Arme seinen Körper soweit angehoben hat, dass sich sein Kinn vollständig über der Stange befindet.

Durchführung

  1. Der Klimmzug ist nur gülig, wenn in der Startposition der Winkel zwischen Ober- und Unterarm sowie zwischen Unterarm und Torso näherungsweise 180° beträgt.
  2. Die Bewegung erfolgt ausschließlich aus den Armen. Bei Schwungholen aus den Beinen, Pendelbewegngen oder gezielten Bewegungen außerhalb der vertikalen Achse ist der Klimmzug ungültig.
  3. Die Grifweite ist frei, soweit der Athlet nicht mehr als die Hälfte der Stange verwendet.
  4. Die Benutzung von Hilfsmitteln die Griff oder Zug erleichtern ist verboten. Die Verwendung von Pflastern, Tape oder dünnen Lappen zum Schutz der Haut ist gestattet.
  5. Der verwendete Griff, Kammergriff (supiniert, Handflächen zum Gesicht), Ristgriff (proniert, Handrücken zum Gesicht) oder eine Kombination von beiden ist freigestellt.

Der Wettbewerb

  1. Die ersten 5 Runden müssen jeweils 5 Klimmzüge absolviert werden. Danach wird die Anzahl der nötigen Klimmzüge jede Runde um 1 gesteigert. (6. Runde 6 Klimmzüge)
  2. Die Klimmzüge müssen in einem Satz absolviert werden. Der Satz gilt als beendet, sobald der Athlet mit beiden Händen die Stange loslässt. Zeitweises Loslassen mit einer Hand sowie Wechsel des Griffs während des Satzes sind erlaubt.
  3. Ab der 10. Runde ziehen die Athleten oberkörperfrei. (Frauen mit Sport-BH o.ä.)

Anmeldung


Da Startplätze bei diesem Tradionswettbewerb heiß begehrt sind, aufgrund des zeitlichen Rahmens aber limitiert, findet die Vergabe über ein Auswahlverfahren des Organisationsteams statt.

Wenn ihr dabei sein wollt, dann bewerbt euch einfach mit einer Mail bei uns und zeigt, warum gerade ihr das Zeug dazu habt, den Contest zu rocken. Werdet kreativ und vielleicht heißt es für euch dann schon bald Bühne frei!

Jetzt Bewerben